Tempio Don Bosco
Sie befinden sich hier: HOME    FORSCHUNG    ISS - WIR ÜBER UNS

ISS - Wir über uns

 
 
 

Das Institut für Salesianische Spiritualität (ISS) antwortet auf den Aufruf des Zweiten Vatikanischen Konzils zu einer fortwährenden „zeitgemäßen Erneuerung" der Ordensgemeinschaften. Das Konzil fordert die „ständige Rückkehr zu den Quellen (des) christlichen Lebens und zum Geist des Ursprungs der einzelnen Ordensinstitute, zugleich aber deren Anpassung an die veränderten Zeitverhältnisse" (Perfectae Caritatis 2).

Diesem Anliegen der fortwährenden Erneuerung aus den Quellen wissen sich auch die Salesianer Don Boscos (SDB) und die Don-Bosco-Schwestern (FMA) verpflichtet. Um heute im Geiste Johannes Boscos und Maria Mazzarellos „Zeichen und Botschafter der Liebe Gottes zur Jugend besonders zur ärmeren" zu sein, bedarf es einer lebenslangen Bildung und Fortbildung im Gründungscharisma und in den Wissenschaften (insbes. der Theologie und den Humanwissenschaften).

Gemeinsam mit den anderen Gliedern der Don-Bosco-Familie (DBF) und den vielen Menschen der Don-Bosco-Bewegung, die den Wunsch haben, im Geiste Don Boscos für die bedürftigen jungen Menschen zu wirken, möchte das ISS, die Spiritualität und Pädagogik Don Boscos und Maria Mazzarellos sowie andere salesianischen Quellen (z.B. die Spiritualität des hl. Franz von Sales) vertiefen und Interessierten zugänglich machen.

Die Arbeit des ISS ist in der von den vier deutschsprachigen Provinzen der Don-Bosco-Schwestern und Salesianer Don Boscos verabschiedeten Satzung vom 5. Februar 2008 beschrieben.

Hier finden Sie die Satzung als PDF-Datei:
Hier finden Sie unsere neue Präsentation " Das ISS stellt sich vor" als PDF-Datei: