Colle Don Bosco
Sie befinden sich hier: HOME    SPIRITUALITÄT    BILDMEDITATIONEN    DON BOSCO AUF DEN PUNKT GEBRACHT (2011)

Don Bosco auf den Punkt gebracht (2011)

 

Das Bild ist an einer Wand im Salesianum München im Freizeitbereich gemalt. Die Künstlerin Margit Ráduly hat es nach Gedanken von P. Ewald Häusler SDB im Jahre 2005 umgesetzt und somit Don Bosco und sein Anliegen direkt unter den jungen Menschen
präsent gemacht.

 

Liebe – Vertrauen – Herzen

Auf der Säule der Liebe steht das Haus für die Kinder und Jugendlichen; es ist nicht einfach ein Wohnraum mit Platz zum Essen und Schlafen; es ist eine Bleibe, es bietet eine Heimat. Eine Bleibe ist mehr als vier Wände und ein Dach über dem Kopf; in der Bleibe darf man b l e i b e n, was immer man aus seinem Leben mitbringt und wie immer sich das Leben gestaltet. Der junge Mensch findet ein Zuhause bei Don Bosco; er muss nichts leisten, keine Vorbedingungen erfüllen; es reicht, wenn er pfeifen kann. Wer geliebt erreicht alles.Diese bleibe ist ein Haus, gefertigt aus Edelsteinen, die auf der Straße lagen und die Don Bosco gesammelt hat, l e b e n d i g e Steine also. Bald spüren die Kinder und Jugendlichen, hier darf ich b l e i b e n, sie finden ihr Vertrauen zurück oder entwickeln überhaupt zum ersten Mal Vertrauen: Vertrauen zu sich selbst, zu Don Bosco und zum Leben, das neu aufbricht. Voller Zuversicht und Hoffnung umarmen die jungen Menschen ihr neues Leben, das Don Bosco so „auf den Punkt“ bringt: „In jedem jungen Menschen gibt es einen für das Gute zugänglichen Punkt“. Don Bosco ist kein Träumer, die Kinder aus der Naht des Lebens bekommen ihre verlorene Würde zurück; daraus erwächst ihre Hoffnung; der kleine Punkt wird immer größer und das Gute in mir wächst. Don Bosco Herz schlägt für die jungen Menschen; er selbst ist in seinem Herzen jung geblieben; es reicht, dass ihr jung seid, um euch zu lieben.
Ob er an seine eigene nicht leichte Kindheit zurückdenkt? Voller Zuversicht blickt er seine Jugendlichen an und zugleich blickt er in das Antlitz Gottes und alle spüren:
Du bist geliebt in Ewigkeit.

Weiter bei:

zurück