Jugendliche in Valdocco
Sie befinden sich hier: HOME    FORTBILDUNG    OBERBAYERN MIT DEM FAHRRAD

Oberbayern mit dem Fahrrad

02. Juni 22:00 Uhr bis 05. Juni 22:00 Uhr
Ort: Aschau a. I.

Was Leib und Seele zusammenhält. Die Spiritualität oberbayerischer Klöster mit dem Fahrrad „er-fahren“

Radfahren macht - ähnlich wie Joggen – den Kopf frei! Der leibliche Durst und Hunger lässt uns nach der körperlichen Anstrengung einfache Speisen wieder ganz neu wertschätzen und genießen. Und auch der Seele wollen wir Nahrung geben, indem wir die Spiritualität wunderschöner und zum Teil sehr alter oberbayerischer Klöster und Wallfahrtsstätten kennenlernen und ihre Umgebung mit dem Fahrrad entdecken. Angeregt durch die Schönheit der Landschaft und der Orte kommt das Singen und Beten auf der Fahrt sowie an den Halte-Stationen fast automatisch von Innen.

Die einzelnen Etappen:
Montag: Aschau entlang am Inn bis Altötting und zurück (60 km)
Dienstag: St. Wolfgang, Baumburg, Kloster Seon und zurück (75 km)
Mittwoch: Klöster: Au am Inn und Gars; Wasserburg und zurück (60 km)
Donnerstag: Kloster Zangberg und zurück (30 km)

Zeit: Mo Morgen bis Do (Fronleichnam) Nachmittag, Anreise bereits am Sonntag, den 3. Juni
Ort: Aschau am Inn, Waldwinkel (von dort jeweils Halbtages-/Tagestouren)
(Beg-)Leitung: P. Bernhard Stiegler SDB, Claudius Hillebrand (JPI)
Maximale TN-Zahl: 12 Teilnehmer
Kursgebühr: 50,- €
Kosten für Unterkunft/Verpflegung: 150,00 € (4 x Übernachtung im EZ mit Halbpension)
Sonstige Kosten: persönliche Ausgaben tagsüber (Getränke und Brotzeit)
Anmeldung: bis spätestens 26. Mai 2012 im JPI
oder direkt bei P. Stiegler, E-Mail: stiegler@donbosco.de
Zielgruppe: Alle, die Erholung vom Alltag suchen, die Freude an körperlicher Aktivität haben
und diese verbinden wollen mit innerer Einkehr
Sonstiges: Voraussetzung für die Teilnahme sind gute Kondition und ein eigenes, verkehrssicheres Fahrrad (es können keine Räder gestellt werden).
Für die Teilnahme kann Sonderurlaub für Besinnungstage in Anspruch genommen werden (3 Tage Dienstbefreiung).

zurück zur Übersicht