Jugendliche in Valdocco
Sie befinden sich hier: HOME    FORTBILDUNG    FORTBILDUNG IN KOOPERATION

Fortbildung in Kooperation

26. September 15:00 Uhr bis 28. September 15:00 Uhr
Ort: Gauting

Keine Angst vor Zahlen. Das kleine 1x1 für (neue) Finanzverantwortliche

Ehrenamtliche und Hauptberufliche in Vereinen, Verbänden oder anderen Non-Profit-Organisationen übernehmen mit ihrer Aufgabe häufig auch die Verantwortung für die Finanzen, z. B. als Vereinsvorsitzende (in Träger- oder Fördervereinen), als Mitglieder in Vorständen oder als Verantwortliche für Abteilungen oder Projekte.
Um diese Aufgabe gut erfüllen zu können, braucht es ein kompaktes Wissen rund um die Zahlenwerke und das Finanzmanagement einer Non-Profit-Organisation.

Inhalte
> Jahresabschlüsse und Haushaltspläne verstehen und interpretieren
> Begriffsklärungen: GuV, Soll & Haben, Bilanz, Sachkonten und Kostenstellen
> Grundlagen des Rechnungswesens
> Controlling und Kennzahlen
> Arbeit an individuellen Beispielen und Fragen

Ziele
Dieses Seminar bietet Menschen ohne betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse einen kompakten Ein- und Überblick, der sie in die Lage versetzt, die Zahlenwerke einer Non-Profit-Organisation zu verstehen und zu interpretieren.

Methoden
Einführung und Input, Arbeit an konkreten Zahlenwerken und Praxisbeispielen

Verantwortlich: Dr. Ralph Neuberth (Institut für Jugendarbeit, Gauting)

Referent/-in: Uwe Kirchbach, Betriebswirt, Dipl.-Handelslehrer, selbständiger Unternehmensberater, Institut für berufliche Bildung Offenbach
Astrid Weber, Dipl.-Pädagogin, Referentin für Drittmittelförderung des BJR

Veranstaltungsort: Gauting, Institut für Jugendarbeit

Beginn: Do., 26.9., 17.00 Uhr

Ende: Sa., 28.9., 17.00 Uhr

Kosten: 188,- € (204,- mit EZ-Garantie)

Zielgruppe: Ehrenamtliche und Hauptberufliche, insbesondere in Verbänden, die Verantwortung für Finanzen übernommen haben bzw. übernehmen werden und sich dazu einen ersten kompakten Ein- und Überblick verschaffen wollen

Anmeldung: Institut für Jugendarbeit, Gauting

Uwe Kirchbach, Betriebswirt,

Astrid Weber,

zurück zur Übersicht