Don Bosco Familie, Colle Don Bosco
Sie befinden sich hier: HOME    DON-BOSCO-FAMILIE    HEILIGE UND SELIGE    PATER TITUS ZEMAN

Pater Titus Zeman

Seligsprechung des Salesianerpriesters Titus Zeman SDB
am 30. September 2017

Der erste slowakische Salesianer, der im Alter von 54 Jahren durch den Hass gegen den Glauben starb, wird seliggesprochen.

Der verehrungswürdige Diener Gottes Titus Zeman (* 4. Januar 1915 in Vajnoriy, + 8. Januar 1969 in Bratislava), ein slowakischer Salesianerpriester, starb mit 54 Jahren. Am 30. September wird er in der slowakischen Hauptstadt Bratislava seliggesprochen. Dies wurde durch Msgr. Angelo Becciu, den Vertreter der Allgemeinen Angelegenheiten des Staatssekretariates des Vatikans, Don Pierluigi Cameroni, dem Generalpostulator für die Heiligsprechungen der Salesianischen Familie, mitgeteilt. Vertreter des Papstes bei der Feier der Seligsprechung wird der Salesianerkardinal Angelo Amato sein, der Präfekt der Kongregation für die Heiligsprechungen.

„In Zusammenarbeit mit dem Erzbischof von Bratislava haben wir schon die Vorbereitung für dieses große und außerordentliche Ereignis begonnen. Nach 14 Jahren werden wir in der Slowakei einen neuen Seligen haben, zum ersten Mal ein slowakischer Salesianer. Mit Freude laden wir jetzt schon alle Gläubigen der slowakischen Kirche, die Salesianische Familie und die Freunde des salesianischen Werkes ein, den 30. September 2017 festzuhalten, um miteinander die Seligsprechung von Titus Zeman zu feiern“, erklärte der Provinzial der slowakischen Salesianer, P. Jozef Ižold.

Die Seligsprechung ist der vermittelnde Schritt zur Heiligsprechung. Es ist der Akt, durch den der Papst für einen verehrungswürdigen Diener Gottes den öffentlichen und kirchlichen Kult an bestimmten Orten und gemäß den Vorschriften des kirchlichen Rechts gewährt. Der Ritus der Seligsprechung vollzieht sich im Rahmen einer Eucharistiefeier, in der der Vertreter des Papstes das von diesem unterzeichnete Apostolische Schreiben vorträgt, in dem er ein kurzes geistliches Bild des Dieners Gottes zeichnet und feierlich erklärt, dass der verehrungswürdige Diener Gottes als Seliger bezeichnet werden kann. Dabei wird auch der alljährliche Tag seines liturgischen Gedächtnisses, gewöhnlich sein „Geburtstag in den Himmel“, also sein Sterbetag, bekannt gegeben.

„Die slowakische Kirche und die slowakische Don-Bosco-Familie danken für dieses große Geschenk der Seligsprechung des Märtyrers Titus Zeman. Es bestärkt, die eigene Berufung mit erneuerter Treue zu leben und sie mit Mut auch in der Stunde der Bewährung und der Verfolgung zu bezeugen“, sagte Don Cameroni.

ANS vom 6. April 2017, http://www.infoans.org

Portrait Pater Titus Zeman
Artikel Don Bosco Magazin 05/2017